Wettkämpfe der Spezialeinsatzkommandos in NRW

Paderborn (dpa/lnw) - Alle zwei Jahre treffen sich Spezialeinsatzkommandos der Polizei aus Nordrhein-Westfalen, Magdeburg, Nürnberg sowie aus der Schweiz, Österreich und Luxemburg zu einem sportlichen Kräftemessen. In diesem Jahr richtet das Polizeipräsidium Bielefeld die Wettkämpfe unter dem Titel «Arminius» aus. Die Spezialisten für Terrorbekämpfung, Geiselbefreiung und ähnliche Sonderaufgaben müssen Prüfungen bewältigen, die sowohl körperliche als auch taktische Anforderungen stellen. Dazu gehören Schießaufgaben, Schwimmen und Klettern. Am Mittwoch musste das fünfköpfige Team aus Österreich in einer Paderborner Schwimmhalle zeigen, was es kann.

SOCIAL BOOKMARKS