Wieder schwerer Unfall auf B 70: Mann in Lebensgefahr

Steinfurt (dpa/lnw) - Auf der Bundesstraße 70 bei Rheine ist am Samstag ein Mann mit seinem Auto in den Gegenverkehr geraten und hat beim Zusammenstoß mit einem anderen Wagen lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus. Der andere Fahrer, ein 20-Jähriger aus Münster, hatte vergeblich versucht auszuweichen. Er wurde durch die Wucht des Aufpralls schwer verletzt, seine drei heranwachsenden Mitfahrer erlitten leichte Verletzungen. Die Ursache des Unfalls stand noch nicht fest. Die Straße blieb mehrere Stunden gesperrt.

Bereits am vorigen Mittwoch war es auf der B 70 in der Nähe zu einer Kollision zweier sich entgegenkommender Fahrzeuge gekommen, bei der ein Fahrer starb.

Polizeimeldung

SOCIAL BOOKMARKS