Winterjacke bleibt im Schrank: Sonnig und ungewöhnlich mild
DPA
Die Sonne scheint durch die Blätter einer Stieleiche, die sich schon herbstlich verfärbt haben. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv
DPA

Essen (dpa/lnw) - Morgens Schal, später T-Shirt und Sonnenbrille: Der Oktober macht in den nächsten Tagen zumindest in der zweiten Tageshälfte einen auf Sommer. Morgens ist es noch frisch. Am Nachmittag werden es dann 22, 23 und 24 Grad - am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag. «Morgens gibt es auch mal Nebel. In ganz Nordrhein-Westfalen ist es tagsüber dann verbreitet sonnig», sagt Simon Mersch, Meteorologe beim Deutschen Wetterdienst. Die Temperaturen nannte er «eher ungewöhnlich mild bis warm». Am Donnerstag ist auch mal ein Schauer möglich. Mild bleiben soll es trotzdem.

SOCIAL BOOKMARKS