Wohnungsgesellschaft LEG steigert Vermietungen und Gewinn

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Immobiliengesellschaft LEG hat im vergangenen Jahr ihre Wohnungen besser vermietet und daraus mehr Einnahmen erzielt. Wie das ehemals landeseigene Unternehmen am Dienstag mitteilte, stiegen die Mieteinnahmen 2012 um 1,8 Prozent auf 344,2 Millionen Euro. Beigetragen habe dazu eine Verringerung des Leerstands von 3,6 auf jetzt 3,1 Prozent der LEG-Immobilien. Das um außerordentliche Faktoren bereinigte Ergebnis (Ebitda) stieg um 5,0 Prozent auf 223,1 Millionen Euro. Die LEG hat nach eigenen Angaben 91 000 Wohnungen, bis Ende 2014 sollen dem Bericht zufolge 10 000 hinzukommen.

LEG-Pressemitteilung

SOCIAL BOOKMARKS