Wuppertaler Gorilla-Baby «Vana» von Mutter verstoßen

Wuppertal (dpa/lnw) - Gorilla-Baby «Vana» ist im Wuppertaler Zoo von ihrer Mutter «Grace» gleich nach der Geburt verstoßen worden. Tierpfleger Thomas Hammes habe das gesunde Gorillamädchen seit der Geburt am vergangenen Freitag mit der Milchflasche gepäppelt, berichtete Zoodirektor Ulrich Schürer am Dienstag. «Vana» habe sich zwar bei Hammes sichtlich wohlgefühlt, sei nun aber dennoch ins «Kinderheim» für Gorillas in die Stuttgarter Wilhelma gebracht worden. Dort soll «Vana» unter Artgenossen aufwachsen und das Verhalten eines Gorillas lernen.

SOCIAL BOOKMARKS