Wuppertaler SV trennt sich von Trainer Hans-Günter Bruns

Wuppertal (dpa/lnw) - Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV hat sich von Trainer Hans-Günter Bruns getrennt. Als Grund gab der Verein am Montag die unbefriedigende sportliche Entwicklung der letzten Wochen an. Der Traditionsclub hatte in der Regionalliga den Kontakt zur Spitzengruppe verloren und rangiert nach 16 Spielen mit 25 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz. Übergangsweise soll der bisherige Co-Trainer Jörg Jung die Aufgaben von Bruns übernehmen. Der frühere Bundesliga-Profi Bruns hatte sein Traineramt beim WSV am 22. September 2011 angetreten.

SOCIAL BOOKMARKS