Wuppertaler Schwebebahn wird bis August stillstehen
DPA
Die Feuerwehr sichert den Gleisabschnitt der Schwebebahn, nachdem sich dort eine Stromschiene gelöst hatte. Foto: Gianni Gattus/Archiv
DPA

Wuppertal (dpa/lnw) - Die Hängepartie der Wuppertaler Schwebebahn wird voraussichtlich noch bis August andauern. Das haben die Wuppertaler Stadtwerke am Montag mitgeteilt. Erst dann werde es wohl möglich sein, das weltberühmte Verkehrsmittel wieder in Betrieb zu nehmen.

Seit 18. November vergangenen Jahres schwebt keine Bahn durch Wuppertal. Damals war es zu einem beinahe tödlichen Unfall gekommen, als eine eiserne Stromschiene auf 350 Metern Länge herabfiel. Als Ursache gehen die Stadtwerke inzwischen davon aus, dass bei der Sanierung der Schwebebahn vor 18 Jahren ein Fehler passiert sei.

SOCIAL BOOKMARKS