Zahl der Kommunal-Soli-Zahler steigt um ein Drittel

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Zahl der nordrhein-westfälischen Kommunen, die den sogenannten Kommunal-Soli zahlen müssen, wird sich im kommenden Jahr voraussichtlich um ein Drittel erhöhen. Wie NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) am Montag mitteilte, werden nächstes Jahr wohl 78 statt bislang 59 Kommunen die Solidaritätsumlage für schwächere Gemeinden leisten müssen. Dies gehe aus ersten Modellrechnungen zum Gemeindefinanzierungsgesetz 2015 hervor. Endgültige Zahlen sollen erst nächsten Monat vorliegen. Die CDU-Opposition hatte im Juli bereits über die Ausweitung des Zahlerkreises berichtet.

Pressemitteilung des Innenministers

SOCIAL BOOKMARKS