Zehn-Zentner-Bombe in Mülheim entschärft

Mülheim (dpa/lnw) - Spezialisten haben am Freitag in Mülheim an der Ruhr eine Zehn-Zentner-Bombe entschärft. Der Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg war in der Nähe eines Kindergartens bei Bauarbeiten gefunden worden. Rund 15 000 Menschen hatten die Gefahrenzone verlassen müssen. Die Evakuierung verlief nach Angaben der Stadt ebenso problemlos wie die Entschärfung der mächtigen Bombe.

SOCIAL BOOKMARKS