Zeitungsboten überfallen und mit Stöcken verprügelt

Duisburg (dpa/lnw) - Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch einen Zeitungsboten in der Duisburger Innenstadt überfallen. Dabei schlugen sie mit Schlagstöcken auf den Kopf des Mannes ein und forderten Bargeld, wie eine Polizeisprecherin sagte. Mit der Beute seien die beiden jungen Männer geflohen. Der Bote konnte ein Taxi stoppen, dessen Fahrer die Polizei alarmierte. Ein Rettungswagen brachte den 47-Jährigen in ein Krankenhaus.

Mitteilung der Polizei

SOCIAL BOOKMARKS