Ziemer rettet Saarbrücken mit drei Toren einen Punkt

Saarbrücken (dpa/lnd) - Marcel Ziemer hat den 1. FC Saarbrücken vor einer Blamage im ersten Heimspiel der 3. Fußball-Liga nach der Winterpause bewahrt. Der Torjäger markierte am Sonntag beim 3:3 (1:0) gegen die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund alle drei Treffer. Vor 3565 Zuschauern hatte Ziemer bereits nach sechs Minuten die Führung markiert. Marcel Halstenberg glich nach 56 Minuten aus, sieben Minuten später gelang Rico Benatelli sogar die Führung. Ziemer gelang der sofortige Ausgleich (65.), doch Marvin Bakalorz (83.) brachte den BVB mit einem verwandelten Handelfmeter wieder nach vorn. Ziemer (86.) markierte schließlich den Endstand.

Saarbrückens Trainer Jürgen Luginger hatte von seiner Mannschaft nach der Niederlage in Aachen eine Trotzreaktion verlangt. Die gelang nur bedingt, denn Dortmund spielte vor allem nach dem wechsel munter mit und verdiente sich den Punktgewinn. Saarbrücken rutschte auf Rang 14 zurück, Dortmund bleibt weiter Vorletzter.

SOCIAL BOOKMARKS