Zimmerbrand in Zweifamilienhaus: Ein Bewohner im Krankenhaus
DPA
Blaulicht leuchtet an einer Feuerwehr mit Martinshorn. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
DPA

Neuss (dpa/lnw) - Bei einem Zimmerbrand in einem Zweifamilienhaus in Neuss (Rhein-Kreis Neuss) wurde ein Bewohner in ein Krankenhaus gebracht. Das Feuer sei am Dienstagabend aus ungeklärter Ursache im Erdgeschoss des Gebäudes ausgebrochen, teilte die Feuerwehr mit. Der Bewohner der Wohnung konnte sich selbst vor den Flammen auf die Straße retten. 36 Feuerwehrleute waren bei den Löscharbeiten vor Ort. Das Gebäude ist zunächst unbewohnbar.

© dpa-infocom, dpa:210505-99-470931/2

SOCIAL BOOKMARKS