Zöllner erwischen am Valentinstag Potenzmittel-Schmuggler
DPA
«Zoll» steht auf der ballistischen Schutzweste einer Zöllnerin. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild
DPA

Düsseldorf (dpa/lnw) - Mit 116 Einheiten eines Potenzmittels haben Zöllner am Düsseldorfer Flughafen einen 69 Jahre alten Mann erwischt. Der Mann wurde bei einer Kontrolle am vergangenen Freitag - dem Valentinstag - mit dem oral einzunehmenden Potenzmittel in den Geschmacksrichtungen Ananas, Orange und Banane erwischt, wie es in einer Mitteilung vom Montag hieß. Er wollte die Tütchen von Thailand nach Deutschland schmuggeln.

Der Mann aus Gütersloh hatte laut Mitteilung den Flughafen durch den Ausgang für anmeldefreie Waren verlassen wollen. Zu dem Fund habe er sich nicht äußern wollen. Die Zöllner leiteten ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz ein. Zudem stellten sie das Potenzmittel sicher. Nach dem nach Abschluss des Verfahrens werde es vernichtet, so die Beamten.

SOCIAL BOOKMARKS