Zöllner finden ein Kilogramm Opium in Walnüssen

Köln (dpa/lnw) - In Walnüssen verstecktes Opium haben Zöllner am Flughafen Köln/Bonn entdeckt. Ein Spürhund hatte die mit knapp einem Kilogramm Opium präparierten Nüsse in einem Koffer gefunden, wie ein Sprecher des Hauptzollamts Köln am Montag mitteilte. Der Straßenverkaufswert des Rauschgifts liegt bei 5000 Euro. Den Koffer konnten die Beamten einem Mann im Seniorenalter zuordnen. Er wurde vernommen, konnte seine Reise aber fortsetzen. Ob gegen den Mann ermittelt wird, wurde zunächst nicht bekannt.

SOCIAL BOOKMARKS