Zwei Fünf-Zentner-Bomben in Bochum entschärft

Bochum (dpa/lnw) - In Bochum sind am Mittwoch zwei britische Fliegerbomben entschärft worden. Wie die Feuerwehr Bochum mitteilte, entdeckte der Kampfmittelräumdienst am Mittwochmorgen einen besonders riskanten Langzeitsäurezünder an einer der fünf Zentner schweren Bomben. Die Feuerwehr baute um die beiden Blindgänger einen zusätzlichen Schutzwall aus Wassertanks und Torfballen. Rund 350 Menschen waren von der Evakuierung betroffen. Die Bombenentschärfung dauerte eine knappe Viertelstunde. Kurz nach 16 Uhr habe der Kampfmittelräumdienst Entwarnung gegeben, teilte die Feuerwehr mit.

SOCIAL BOOKMARKS