Zwei Schwerverletzte bei Kutschen-Unfall als Pferde durchgehen

Vlotho (dpa/lnw) - Bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche sind im ostwestfälischen Vlotho drei Menschen verletzt worden. Die Kutscherin hatte am Montag auf einer abschüssigen Straße die Kontrolle über das Gespann verloren, nachdem die beiden Pferde sich plötzlich erschrocken hatten, wie die Polizei im Kreis Herford am Dienstag berichtete. Die Kutsche geriet ins Schlingern, kippte auf die Seite und prallte gegen einen Baum. Dabei wurden die 46 Jahre alte Kutscherin und ihre beiden Mitfahrer vom Kutschbock geschleudert. Ein 60-Jähriger und seine 50 Jahre alte Begleiterin verletzten sich schwer. Ein Rettungshubschrauber musste die Frau in ein Krankenhaus bringen. Die Kutscherin verletzte sich leicht. Eins der Pferde wurde wegen seiner schweren Verletzungen eingeschläfert.

Mitteilung der Polizei

SOCIAL BOOKMARKS