Zwei Tote bei Brand in Obdachlosenunterkunft

Kreuztal/Siegen (dpa/lnw) - Bei einem Brand in einem Obdachlosenheim in Kreuztal (Kreis Siegen-Wittgenstein) sind in der Nacht zum Mittwoch zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein 50 und ein 69 Jahre alter Bewohner konnten das brennende Haus nicht mehr rechtzeitig verlassen, wie die Polizei in Siegen mitteilte. Das Feuer war im Dachstuhl ausgebrochen und brannte beim Eintreffen der Rettungskräfte bereits lichterloh.

Die Feuerwehr fand die zwei Leichen im Dachgeschoss, während sie die Flammen bekämpfte. Nach Polizeiangaben hielten sich in dem Haus fünf Menschen auf, als das Feuer ausbrach. Drei Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Sie wurden in einer anderen Unterkunft untergebracht.

45 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um das Feuer zu löschen. Auch der Bürgermeister von Kreuztal war vor Ort. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

SOCIAL BOOKMARKS