Zwei Verletzte bei Autounfall in Delbrück

Delbrück (dpa/lnw) - Bei einem Autounfall in Delbrück (Kreis Paderborn) ist ein Mensch schwer und ein weiterer leicht verletzt worden. Ein 23-Jähriger sei mit seinem Wagen zu schnell gefahren, in einer Linkskurve von der Straße abgekommen und schließlich im Graben gelandet, sagte ein Sprecher der Polizei am frühen Donnerstagmorgen. Dabei habe er leichte und sein 17-jähriger Beifahrer schwere Verletzungen erlitten. Rettungskräfte brachten beide am Mittwochabend in ein Krankenhaus. Die Schadenshöhe war zunächst unklar.

SOCIAL BOOKMARKS