Zwei Verletzte bei Verpuffung in Kölner Raffinerie

Köln (dpa/lnw) - In einer Kölner Raffinerie sind am Dienstagmorgen zwei Beschäftigte bei einer Verpuffung schwer verletzt worden. «Wie es zu der Verpuffung kommen konnte, wird derzeit ermittelt», teilte der Chemiekonzern Shell mit. Auswirkungen außerhalb des Werksgeländes habe es nicht gegeben. Die Verpuffung sei im Werk Nord in Köln-Godorf der Shell-Rheinland-Raffinerie passiert. Die beiden verletzten Mitarbeiter einer Partnerfirma seien in Krankenhäuser gebracht worden. Nähere Details nannte Shell zunächst nicht.

Mitteilung Shell

Shell-Rheinland-Raffinerie

SOCIAL BOOKMARKS