Zwei Verletzte bei Wendemanöver von 75-jährigem Autofahrer in Velbert

Velbert (dpa/lnw) - Zwei Menschen sind bei einem Wendemanöver eines 75-jährigen Autofahrers in Velbert (Kreis Mettmann) verletzt worden. Der Rentner stoppte am Montag beim Wenden mitten auf der Straße, wie die Polizei am frühen Dienstagmorgen mitteilte. Dabei prallte sein Auto mit dem Wagen eines 19-Jährigen zusammen. Durch die Kollision erlitten beide Fahrer leichte Verletzungen.

Polizeimeldung

SOCIAL BOOKMARKS