Zweijähriger in Frechen von Auto angefahren
DPA
Ein Krankenwagen der Malteser. Foto: Jan Woitas/Archiv
DPA

Frechen (dpa/lnw) - Ein Zweijähriger ist in Frechen (Rhein-Erft-Kreis) auf eine Straße gelaufen und von einem Auto angefahren worden. Er sei mit Verdacht auf einen gebrochenen Fuß in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der 24 Jahre alte Fahrer des Unfallwagens sei am Samstagabend an einer Fußgängerampel bei Grün losgefahren, als das Kind plötzlich auf die Fahrbahn lief. Trotz Vollbremsung und einem Ausweichmanöver konnte der Fahrer nach Polizei-Angaben den Zusammenprall nicht mehr verhindern. Der Vater des Jungen habe noch versucht, den Zweijährigen festzuhalten.

SOCIAL BOOKMARKS