Zwiebler verpasst Endspiel bei den German Open

Mülheim (dpa) - Badminton-Europameister Marc Zwiebler hat das Endspiel der German Open in Mülheim/Ruhr verpasst. Der 29-jährige aus Bonn unterlag am Samstag im Halbfinale des mit 120 000 US-Dollar dotierten Grand-Prix-Turniers dem Dänen Hans-Kristian Vittinghus mit 16:21, 13:21. Der an Position vier gesetzte Zwiebler hatte die Chance, als erster Deutscher das Heimturnier zu gewinnen, das seit 1955 ausgetragen wird. «Ich bin tierisch enttäuscht», sagte Zwiebler nach der Vorschlussrundenpartie.

Vittinghus trifft nun im Finale auf den Inder Arvind Bhat. Im Dameneinzel bekommt es die topgesetzte Koreanerin Sung Ji-Hyun mit der Japanerin Sayaka Takahashi zu tun.

Bereits im Viertelfinale ausgeschieden war das Mixed Michael Fuchs und Birgit Michels (Bischmisheim/Beuel), die an Position vier gesetzt waren. Die in der Weltrangliste auf Platz zwölf geführte Paarung unterlag Jongjit Maneepong und Taerattanachai Sapsiree aus Thailand mit 21:17, 17:21, 18:21.

SOCIAL BOOKMARKS