Berdych erreicht WM-Halbfinale - Aus für Djokovic

London (dpa) - Tomas Berdych hat bei der inoffiziellen Tennis-WM in London überraschend das Halbfinale erreicht und damit das Aus des Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic besiegelt.

Durch den 3:6, 7:5, 6:1-Erfolg gegen den Spanier David Ferrer sicherte sich der Tscheche Berdych seinen Platz unter den besten vier Profis. Djokovic hatte zuvor gegen seinen serbischen Landsmann Janko Tipsarevic beim 6:3, 3:6, 3:6 die zweite Niederlage im dritten Gruppenspiel kassiert und vergeblich auf Schützenhilfe von Ferrer gehofft. Dieser trifft am Samstag auf den Schweizer Roger Federer, Berdych sieht sich Jo-Wilfried Tsonga aus Frankreich gegenüber.

Djokovic erwischte gegen Tipsarevic, der nach dem ersten Spieltag für den verletzten Andy Murray nachgerückt war, einen guten Start und entschied den ersten Durchgang nach 32 Minuten mit 6:3 für sich. Danach verlor der dreifache Grand-Slam-Turnier-Sieger des Jahres aber seinen Rhythmus. Nach 2:07 Stunden verwandelte Tipsarevic seinen zweiten Matchball zum ersten Erfolg gegen Djokovic überhaupt.

SOCIAL BOOKMARKS