Mchitarjan bringt ManUnited auf Halbfinal-Kurs
DPA
Torschütze Henrich Mchitarjan (2.v.l.) feiert das 1:0 mit seinen Teamkameraden. Foto: Bruno Fahy
DPA

Brüssel (dpa) - Der Ex-Dortmunder Henrich Mchitarjan hat den englischen Fußball-Rekordmeister Manchester United in der Europa League auf Halbfinal-Kurs gebracht. Der Armenier erzielte den Führungstreffer beim 1:1 (1:0) im Hinspiel beim RSC Anderlecht.

Im Rückspiel in einer Woche im Old Trafford würde der Mannschaft von Trainer José Mourinho bereits ein 0:0 zum Weiterkommen genügen. Anderlecht kam durch Leander Dendoncker zum späten Ausgleich (86.).

Eine Niederlage kassierte Anderlechts Liga-Rivale KRC Genk mit dem 2:3 (1:3) beim spanischen Club Celta Vigo. Die Belgier haben im Rückspiel vor heimischer Kulisse aber noch Chancen auf den Halbfinal-Einzug. Schon ein 1:0 würde den Belgiern genügen, für die Jean-Paul Boetius (10.) und Thomas Buffel (67.) trafen. Vigo hatte zwischenzeitlich nach Toren von Pione Sisto (15.), Iago Aspas (17.) und John Guidetti (38.) 3:1 in Führung gelegen.

Das Duell zwischen Olympique Lyon und Besiktas Istanbul ist unterdessen von Zuschauerausschreitungen überschattet worden. Türkische Fans hatten eine Viertelstunde vor Spielbeginn Feuerwerkskörper in Richtung des Zuschauerbereichs der Gastgeber geworfen, woraufhin hunderte Fans auf den Rasen flüchteten. Das Spiel konnte erst mit gut 45-minütiger Verspätung angepfiffen werden. Lyon drehte einen 0:1-Rückstand durch Tore von Corentin Tolisso (83.) sowie Jérémy Morel (85.) und gewann 2:1 (0:1). Ryan Babel hatte Besiktas nach einer Viertelstunde in Führung gebracht.

Schon vor dem Stadion in Lyon hatte es Krawalle zwischen den beiden Fangruppen gegeben. Türkische Randalierer lieferten sich auch Auseinandersetzungen mit den Sicherheitskräften. Das Spiel zählte wenige Tage vor dem Referendum in der Türkei ohnehin zum Hochrisikospiel. Gut 15 000 Besiktas-Fans hatten sich für das Spiel in Lyon angekündigt.

DPA
Iago Aspas von Celta Vigo bejubelt sein Tor zum 2:1. Foto: Yorick Jansens
DPA
DPA
Schon vor Spielbeginn kommt es in Lyon zu Ausschreitungen zwischen den Fans beider Teams. Foto: Laurent Cipriani
DPA
DPA
Ajax-Fans flüchten sich vor Feuerwerkskörpern auf das Spielfeld. Foto: Depo Photos
DPA
SOCIAL BOOKMARKS