Neureuther hofft auf Comeback vor Jahresende

Berlin (dpa) - Skirennfahrer Felix Neureuther hofft nach seiner Knieverletzung auf ein Renncomeback Mitte Dezember im französischen Val d'Isère.

«Es wäre schon bitter, wenn ich einen Slalom ausfallen würde», sagte der 27 Jahre alte Partenkirchener in der Sendung «Blickpunkt Sport» im Bayerischen Fernsehen. «Ich will dabei sein, ich bin heiß. Wenn nur noch wenige Schmerzen da sind, starte ich in Val d'Isère.»

Wegen starker Beschwerden im rechten Knie hatte der zweimalige Weltcupsieger auf eine Reise zu den Wettbewerben in Übersee verzichtet, die an diesem Wochenende im amerikanischen Beaver Creek zu Ende gehen. Neureuther leidet an einem Knorpelschaden, zudem verursacht ein Ödem Schmerzen. Nach der Absage im finnischen Levi steht in Frankreich am 11. Dezember der erste Slalom dieser Saison auf dem Programm, einen Tag zuvor findet ein Riesentorlauf statt.

SOCIAL BOOKMARKS