Phau und Kamke im Achtelfinale - Petzschner sagt ab

Stuttgart (dpa) - Die deutschen Tennis-Profis Björn Phau und Tobias Kamke haben beim ATP-Turnier in Stuttgart das Achtelfinale erreicht. Phau siegte bei seinem Auftaktmatch auf dem Weissenhof 6:3, 6:3 über den Österreicher Martin Fischer.

Kamke setzte sich gegen Flavio Cipolla aus Italien mit 6:3, 6:4 durch. Ausgeschieden sind dagegen Robin Kern mit 6:7, 2:6 gegen den Brasilianer Thomaz Bellucci und Julian Reister mit 2:6, 4:6 gegen den Franzosen Jeremy Chardy. Philipp Petzschner musste seinen Einzel-Start in Stuttgart gegen den Franzosen Benoit Paire dagegen absagen.

Petzschner verletzte sich im Garten seines Hauses in Pulheim bei einem Fußballspiel anlässlich des elften Geburtstages seines Sohnes Aziz. «Nach einem prächtig gelungenen Fallrückzieher bin ich unglücklich auf den Rücken gefallen und der quadratische Lendenmuskel hat sofort zugemacht. Ich konnte nicht mehr aus eigener Kraft aufstehen», sagte Petzschner. Der Franke hofft, in Stuttgart an der Seite von Michael Kohlmann zumindest den Titel im Doppel verteidigen zu können. Seinen Start bei den Olympischen Spielen sieht Petzschner nicht gefährdet.

Phau war trotz seines klaren Sieges gegen den Vorarlberger Fischer nicht zufrieden. «Die Bälle lassen sich hier in der Höhe und auf dem extrem schnellen Sand kaum kontrollieren», klagte der 32-Jährige, der gegen den vor allem defensiv starken Fischer seine ganze Routine aufbieten musste. In der nächsten Runde trifft Phau auf Nadal-Bezwinger Lukas Rosol, Kamke bekommt es mit dem an Position zwei gesetzten Argentinier Juan Monaco zu tun.

SOCIAL BOOKMARKS