dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Gladbach und Wolfsburg auf dem Weg in Richtung Zwischenrunde

Berlin (dpa) - Die beiden Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach und VfL Wolfsburg befinden sich in der Europa League auf dem besten Weg in Richtung Zwischenrunde. Gladbach siegte am Donnerstag bei Apollon Limassol durch Tore von Raffael und Patrick Herrmann 2:0 und übernahm damit die Tabellenführung in Gruppe A. Seit 18 Pflichtspielen ist die Fohlen-Elf unbesiegt stellte damit einen Clubrekord auf. Wolfsburg kam zu einem 5:1 gegen FK Krasnodar und festigten damit den zweiten Platz in Gruppe H. Je zweimal Aaron Hunt und Nicklas Bendtner sowie Josuha Guilavogui trafen für Wolfsburg.

U21-Junioren bei Fußball-EM gegen Tschechen, Dänen und Serben

Prag (dpa) - Die deutsche U21-Nationalmannschaft trifft bei der Fußball-Europameisterschaft 2015 in Tschechien in der Gruppe A auf die Gastgeber, Dänemark und Serbien. Das ergab die Vorrundenauslosung am Donnerstag in Prag. In der Parallelstaffel spielen England, Italien, Portugal und Schweden. Die deutsche Mannschaft, die sich in den Playoff-Spielen durch zwei Siege gegen die Ukraine für das Turnier vom 17. bis 30. Juni qualifiziert hatte, bestreitet ihre Vorrundenpartien in Prag. Die anderen beiden EM-Spielorte sind Olmütz und Uherske Hradiste.

Bayern-Profi Alaba muss operiert werden und fällt wochenlang aus

München (dpa) - Für David Alaba vom deutschen Meister FC Bayern München ist das Fußballjahr 2014 wohl beendet. Der österreichische Nationalspieler erlitt im Champions-League-Spiel gegen den italienischen Vizemeister AS Rom am Mittwoch (2:0) einen Teilriss des Innenbandes sowie eine Innenmeniskusverletzung. Alaba muss operiert werden und mit einer mehrwöchigen Pause rechnen. Das war das Ergebnis einer eingehenden Untersuchung am Donnerstag, wie der Club mitteilte.

Bundesligaspiel Eintracht gegen Bayern findet wie geplant statt

Frankfurt/Main (dpa) - Das Bundesligaspiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem deutschen Fußballmeister FC Bayern München findet wie geplant statt. Das teilten die Hessen am Donnerstag nach einer Sitzung mit den öffentlichen Sicherheits- und Verantwortungsträgern mit. Weil die Frankfurter wegen des Bahnstreiks mit einem Verkehrschaos rechnen, war über eine mögliche Absage der Partie spekuliert worden.

Boris Becker bleibt Trainer von Wimbledonsieger Djokovic

Berlin (dpa) - Der frühere Tennis-Star Boris Becker wird auch im nächsten Jahr den Weltranglistenersten Novak Djokovic trainieren. «Unsere Partnerschaft verlief in den letzten zwölf Monaten sehr erfolgreich. Es wird jetzt weitergehen, und ich freue mich, mit dem ganzen Team weiter arbeiten zu dürfen. Die Rückkehr in den Tennissport hat mir sehr viel Spaß gemacht», sagte Becker der «Bild»-Zeitung. Es sei etwas Schriftliches vereinbart worden. «Obwohl bei uns Sportlern eigentlich ein Handschlag genügt, um so was zu besiegeln», betonte Becker.

Pechstein feiert Teilerfolg - Urteil erst am 15. Januar 2015

München (dpa) - Das Oberlandesgericht München hat am Donnerstag ein Urteil im Schadenersatzprozess von Claudia Pechstein gegen den Weltverband ISU für den 15. Januar 2015 angekündigt. Nach einer dreistündigen Verhandlung setzte das Gericht beiden Seiten noch eine Frist bis zum 8. Dezember für schriftliche Nachreichungen. Wie zuvor das Landgericht München I hatten auch die Richter des Oberlandesgerichtes Zweifel an der Wirksamkeit der Sport-Schiedsgerichtsbarkeit im Fall der Berlinerin geäußert. Keine Aussage gab es zur Schadenersatzforderung Pechsteins gegenüber der ISU in Höhe von 4,4 Millionen Euro.

Bayern-Basketballer mit dritter Pleite in der Euroleague

Lubin (dpa) - Die Basketballer des FC Bayern München haben in der Euroleague einen unerwarteten Rückschlag einstecken müssen. Der deutsche Meister verlor am Donnerstagabend beim polnischen Champion Turow Zgorzelec deutlich mit 78:89 (39:42) und kassierte im vierten Vorrundenspiel bereits seine dritte Niederlage. Nur im ersten Viertel waren die Bayern dem Außenseiter ebenbürtig, bester Werfer bei den Gästen war Nihad Djedovic mit 16 Punkten.

Berlin Volleys starten erfolgreich in die Champions League

Berlin (dpa) - Der deutsche Meister Berlin Volleys ist erfolgreich in die Gruppenphase der Champions League gestartet. Im Heimspiel gegen Sloweniens Meister ACH Volley Ljubljana behaupteten sich die Berliner am Donnerstagabend mit 3:1 (26:28, 25:19, 28:26, 25:16). Ihr nächstes Spiel in der Königsklasse bestreiten die Volleys am 20. November bei Montenegros Titelträger Budvanska Budva. Hoher Favorit in der Vierergruppe ist Polens Vertreter Asseco Resovia Rzeszow.

Freiburger Doping-Aufklärung: Kommissionsleiterin bleibt vorerst

Freiburg (dpa) - Im Streit um die Aufarbeitung der Doping-Vergangenheit an der Universität Freiburg sieht die Leiterin der unabhängigen Untersuchungskommission, Letizia Paoli, vorerst von ihrem für Freitag angekündigten Rücktritt ab. Sie mache ihn nun «von den Ergebnissen der nun unmittelbar nötigen Gespräche mit dem Ministerium abhängig. Dafür müssen zunächst die beiden Rechenschaftsberichte aus den Jahren 2013 und 2014 aufgearbeitet und die offenen Fragen beantwortet werden», teilte sie am Donnerstag mit. Paoli wird den Angaben zufolge zusammen mit ihrem Stellvertreter Hellmut Mahler bis auf weiteres die Kommission führen.

SOCIAL BOOKMARKS