dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Schalke und Hannover im Europa-League-Viertelfinale

Gelsenkirchen (dpa) - Der FC Schalke 04 hat die unglückliche Hinspiel-Niederlage gegen Twente Enschede wettgemacht und ist Hannover 96 in das Viertelfinale der Europa League gefolgt. Der Fußball-Bundesligist kam am Donnerstag gegen den niederländischen Pokalsieger zu einem 4:1 (1:1)-Erfolg und zog nach dem 0:1 im Hinspiel doch noch in die Runde der besten acht ein. Hannover hatte zwei Stunden zuvor mit einem 4:0 (2:0) gegen Standard Lüttich den größten internationalen Erfolg der Vereinsgeschichte perfekt gemacht.

Manchester United und Manchester City scheitern

Bilbao/Manchester (dpa) - Die beiden Spitzenclubs aus Manchester haben sich in der Europa League blamiert und sind im Achtelfinale gescheitert. Englands Fußballmeister Manchester United verlor am Donnerstag auch das Achtelfinal-Rückspiel bei Athletic Bilbao mit 1:2 (0:1). Schon im Heimspiel war die Mannschaft von Trainer Alex Ferguson mit 2:3 unterlegen. Manchester City kam vor heimischem Publikum zwar zu einem 3:2 gegen Sporting Lissabon, verpasste aber nach der 0:1-Pleite im Hinspiel wegen der Auswärtstor-Regel ebenfalls die Runde der besten acht.

Mexikaner Mario Vazquez Rana tritt aus IOC zurück

Mexico City (dpa) - Der Mexikaner Mario Vazquez Rana ist von all seinen Ämtern im Internationalen Olympischen Komitee (IOC) zurückgetreten. «Es war sehr schwer für mich, solch eine drastische Entscheidung zu treffen. Mehr als 40 Jahre, erst als Athlet, dann als Funktionär, war ich der olympischen Bewegung eng verbunden», teilte Vazquez Rana am Donnerstag in einer schriftlichen Erklärung mit. Der 79-Jährige war seit 1991 IOC-Mitglied und seit 2000 in der Exekutive der Ringe-Organisation. Seit 1979 war der Vertraute von IOC-Chef Jacques Rogge Präsident der Vereinigung aller 205 Nationalen Olympischen Komitees (ANOC).

Gewichtheber-Olympiasieger Steiner gibt Comeback

Hamburg (dpa) - Gewichtheber-Olympiasieger Matthias Steiner gibt früher als erwartet sein Comeback. Sechs Monate nach seiner schweren Verletzung steigt der 29-Jährige im Bundesliga-Kampf des Chemnitzer AC am Samstagabend gegen den AC Neuhardenberg wieder auf die Bühne. «Nach Abschluss seiner Reha und dem Wiedereinstieg ins Hanteltraining am 2. Januar wollen wir sehen, wie weit Matthias ist», sagte Bundestrainer Frank Mantek am Donnerstag. Steiner hatte sich im vergangenen September einen Einriss der Quadrizepssehne im Oberschenkel zugezogen und musste seinen Start bei den Weltmeisterschaften in Paris absagen.

Frankfurt bangt nach 0:1 in Malmö um Halbfinaleinzug

Malmö (dpa) - Die Fußball-Frauen des 1. FFC Frankfurt müssen nach einer neuerlichen Auswärtspleite um den Einzug in das Halbfinale der Champions League bangen. Der DFB-Pokalsieger verlor am Donnerstag das Viertelfinal-Hinspiel beim schwedischen Meister WFC Malmö durch ein Tor von Sara Gunnarsdottir (25.) mit 0:1 (0:1) und ging damit auch im dritten Auftritt vor fremder Kulisse in der europäischen Königsklasse leer aus. Im Rückspiel am kommenden Mittwoch benötigen die Hessinnen nun einen Sieg mit mindestens zwei Toren Unterschied.

Nach Niederlage bei ALBA: Frankfurter Protest abgewiesen

Berlin (dpa) - Der Protest der Fraport Skyliners Frankfurt gegen die Niederlage bei ALBA Berlin ist ohne Erfolg geblieben. Die Basketball Bundesliga wies den Einspruch gegen das 66:70 nach Verlängerung am vergangenen Samstag in Berlin ab. Spielleiter Dirk Horstmann begründete dies in einer Mitteilung am Donnerstag damit, dass Tatsachenentscheidungen der Schiedsrichter nicht anfechtbar seien. Die Frankfurter kündigten umgehend an, gegen diese Entscheidung Einspruch beim Liga-Spielleiter einzulegen.

Olympia-Boxer Härtel beim Chemiepokal im Halbfinale

Halle/Saale - Stefan Härtel hat als erster deutscher Olympia- Starter das Halbfinale beim internationalen Boxturnier um den Chemiepokal in Halle/Saale erreicht. Der 24-jährige Berliner besiegte am Donnerstag im Viertelfinale den Mongolen Shinebayar Narmandakh mit 16:6 Punkten. Dagegen war für einen weiteren deutschen Olympia- Kandidaten schon in der Vorrunde Endstation. Enrico Kölling aus Berlin unterlag dem früheren Weltmeister Jegor Mechontsew aus Russland mit 4:9. Von 16 deutschen Startern sind bereits sieben ausgeschieden.

SOCIAL BOOKMARKS