Die Wirtschaftskraft der USA und der EU im Vergleich

Berlin (dpa) - Die Europäische Union und die USA beginnen Verhandlungen über die größte Freihandelszone der Welt. Am Ende der Gespräche könnte ein riesiger gemeinsamer Wirtschaftsraum ganz ohne Zölle, Quoten und andere Handelsbarrieren stehen.

Der Verzicht auf Zölle und die Angleichung von Produktstandards könnten Einsparungen in dreistelliger Milliardenhöhe bringen. Auch für Deutschland als Exportnation wäre eine solche Freihandelszone enorm wichtig. Die Wirtschaftskraft der Partner im Vergleich:

USA EU
Bevölkerung in Millionen (2011) 312 504
Fläche in Millionen Quadratkilometern 9,2 4,3
BIP in Billionen Dollar, Schätzung 2013 14,99 17,58
BIP pro Kopf in Dollar 48 820 32 590
Wirtschaftswachstum 2012 zu 2013 1,9 -0,1
Außenhandelsleistungsbilanz in % des BIP -2,8 1,6
Arbeitslosenquote 2013 7,7 11,1

(Quellen: Europäische Kommission, Weltbank)

Europäische Kommission Wirtschaftsausblick

Weltbank mit Wirtschaftsdaten

SOCIAL BOOKMARKS