Gauck wird Bundespräsident

Berlin (dpa) - Um einen Koalitionsbruch abzuwenden, stimmt die Union in letzter Minute für den populären ostdeutschen Bürgerrechtler. Für Merkel das Eingeständnis, 2010 mit Wulff auf den Falschen gesetzt zu haben. Gauck möchte, dass die Deutschen ihr Land und die Freiheit lieben.

SOCIAL BOOKMARKS