Knapp jeder Fünfte würde Geld für Athen geben

Hamburg (dpa) - Zur Rettung des hochverschuldeten Griechenlands würden 18 Prozent der Bundesbürger privates Geld geben. 80 Prozent würden das nicht tun, wie das Forsa-Institut im Auftrag des «Sterns» ermittelte.

Vergleichsweise groß ist die Bereitschaft bei den Anhängern der Linken und Grünen, von denen 29 Prozent beziehungsweise 28 Prozent zahlen würden. Unter den CDU-Anhängern wären es 17 Prozent, bei der FDP lediglich 13 Prozent. Von den SPD-Wählern würden 19 Prozent für die Griechen in die Bresche springen.

Dafür, dass Griechenland aus der Eurozone ausgeschlossen wird, sind 37 Prozent der Befragten. Genauso viel fordern eine Entschuldung des Landes, und lediglich 20 Prozent sind dafür, dass Athen weiter mit Hilfspaketen gestützt wird.

SOCIAL BOOKMARKS