Koalitionspolitiker für Begrenzung des Flüchtlingszuzugs

Berlin (dpa) - Von allen Seiten prasseln Forderungen auf die Kanzlerin ein: Sie müsse die Flüchtlingsaufnahme begrenzen, notfalls die Grenze zu Österreich schließen. Und da ist der Ruf nach einer Beschränkung des Asyl-Grundrechts. Merkel gibt sich unbeeindruckt.

SOCIAL BOOKMARKS