Malaysia Airlines: Maschine war nie in gesperrtem Luftraum

Kuala Lumpur (dpa) - Malaysias Transportminister hat Medienberichte zurückgewiesen, das über der Ukraine abgestürzte Flugzeug sei womöglich vom Kurs abgewichen.

«Die Flugroute war so etwas wie eine Autobahn am Himmel», sagte Liow Toing Lai in Kuala Lumpur. «Es war eine Route, die die internationalen Luftfahrtbehörden festgelegt haben. ... Die Maschine ist nie in gesperrtem Luftraum geflogen», versicherte er. Alle Beteiligten hätten alle Regeln eingehalten. «Aber am Boden sind die Gepflogenheiten der Kriegsführung gebrochen worden. Es sieht so aus, als sei MH17 abgeschossen worden, ein inakzeptabler Akt der Aggression.»

Malaysia sei sehr besorgt, weil die Absturzstelle noch nicht gesichert sei, sagte Liow. «Es gibt Anzeichen, dass wichtige Beweisstücke nicht mehr vor Ort sind», sagte er, wahrscheinlich mit Blick auf Medienberichte, dass die Blackbox der Maschine geborgen wurde. Liow sagte weiter, er werde persönlich nach Kiew reisen, um die Ermittlungen vor Ort zu begleiten.

SOCIAL BOOKMARKS