Stichwort: Das Wüsten-Emirat Katar

Berlin (dpa) - Der Golfstaat Katar ist mit rund 11 400 Quadratkilometern nur etwa halb so groß wie Hessen, gewinnt politisch und wirtschaftlich aber zusehends an Bedeutung. Große Vorkommen an Erdöl und Erdgas machten das Wüsten-Emirat mit rund zwei Millionen Einwohnern zu einem der reichsten Länder der Erde.

Katar hat zahlreiche Beteiligungen an europäischen Unternehmen, in Deutschland besitzt der Staat unter anderem Anteile am VW-Konzern und am Bauriesen Hochtief.

Dass Katar 2012 Gastgeber des 18. UN-Klimagipfels war, stieß international auf Kritik, denn das Land hat mit rund 40 Tonnen pro Kopf den höchsten Kohlendioxid-Ausstoß der Welt.

Auswärtiges Amt

CIA World Factbook

SOCIAL BOOKMARKS