Action-Spektakel «300: Rise of an Empire»

Berlin (dpa) - Als Zack Snyder («Man of Steel») vor einigen Jahren Frank Millers Kultcomic «300» für das Kino verfilmte, schuf er ein blutiges, Adrenalin geladenes Action-Spektakel. An diesen Erfolg möchte nun auch Regisseur Noam Murro anknüpfen und nahm sich einen weiteren Comic von Miller vor.

Herausgekommen ist «300: Rise of an Empire». Doch nicht nur hinter der Kamera gibt es neue Gesichter: Statt Muskelpaket Gerard Butler versucht sich dieses Mal Sullivan Stapleton in der Hauptrolle. Und darum geht es: Nachdem das persische Heer unter der Führung von Xerxes eine wichtige Schlacht unter hohen Verlusten gewinnen konnte, führt dieser seine Soldaten weiter, um Griechenland vollständig zu besiegen. Ein griechischer General aber will sich ihnen in den Weg stellen.

(300: Rise of an Empire, USA 2014, 102 Min., FSK o.A., von Noam Murro, mit Sullivan Stapleton, Eva Green, Lena Headey)

300: Rise of an Empire

SOCIAL BOOKMARKS