Cruise jagt Bombenleger in «Mission: Impossible 4»

Berlin (dpa) - Im vierten Teil der 1996 gestarteten Actionreihe «Mission: Impossible» erschüttert zunächst eine Explosion den Moskauer Kreml. Der von Tom Cruise gespielte Ethan Hunt wird mit seinem Team, der «Impossible Missions Force», für den Anschlag verantwortlich gemacht.

Nun gilt es, die tatsächlich Verantwortlichen auszumachen. Wilde Action und eine atemberaubende Jagd warten auf Hunt und Co.

Nach Größen wie Brian De Palma und John Woo zeichnet diesmal Brad Bird («Ratatouille») verantwortlich für die Regie des Agententhrillers. Erstmals sind zudem Darsteller wie Jeremy Renner («The Hurt Locker») und Paula Patton («Precious - Das Leben ist kostbar») mit dabei.

(Mission: Impossible - Phantom Protokoll, USA 2011, 132 Min., FSK o.A., von Brad Bird, mit Tom Cruise, Jeremy Renner, Simon Pegg)

Filmseite

SOCIAL BOOKMARKS