«Die Vampirschwestern 2»: Teenie-Liebe und finstere Mächte

Berlin (dpa) - Rechtzeitig zu Halloween kommen wieder Vampire auf die Leinwand - und haben auch noch «Fledermäuse im Bauch».

Unter diesem Titel geht das zweite Kino-Abenteuer der «Vampirschwestern» an den Start. Für Dakaria und Silvania beginnen die Sommerferien.

Doch während die eine der beiden Schwestern zelten will, plant die andere die heimliche Flucht von Zuhause: Dakaria will mit ihrem Schwarm Murdo, Sänger der Vampir-Band Krypton Krax, auf Tour gehen - und begibt sich in größte Gefahr.

Mit positiven Kritiken war die erste Fantasy-Komödie über die Vampirschwestern, die sich Autorin Franziska Gehm für ihre gleichnamige Buchreihe ausdachte, Ende 2012 angelaufen. Bereits einige Monate später drehten die Macher die Fortsetzung, unter anderem mit 300 Vampir-Statisten für ein Rockkonzert.

Neu bei «Vampirschwestern 2» dabei ist «Doctor's Diary»-Ärztin Diana Amft, diesmal als Krankenschwester.

(Die Vampirschwestern 2 - Fledermäuse im Bauch, Deutschland 2014, 94 Min., von Wolfgang Groos, mit Christiane Paul, Stipe Erceg, Laura Roge, Marta Martin, Michael Kessler, Diana Amft, Richy Müller, Tim Oliver Schultz, )

SOCIAL BOOKMARKS