Disney entscheidet über Depps «The Lone Ranger»

Los Angeles (dpa) - In dem Hin und Her um den geplanten Western «Lone Ranger» mit Johnny Depp in der Hauptrolle, soll es bald eine Entscheidung geben. «Variety» zufolge wägt der Disney-Konzern ab, das teure Projekt ganz fallen zu lassen oder es mit einem geringen Budget auf die Beine zu stellen.

Mitte August kursierte in den Medien, dass der Streifen wegen geschätzter Kosten von über 250 Millionen Dollar gekippt werde. «Fluch der Karibik»-Regisseur Gore Verbinski habe sich bereiterklärt, das Budget zu senken, sagen Hollywood-Insider. In der Leinwandversion des 50er-Jahre-TV-Westerns sollte Armie Hammer («The Social Network») den maskierten Texas Ranger spielen, Johnny Depp dessen indianischen Partner Tonto. Die Dreharbeiten sollten im November beginnen. Der Kinostart ist im Dezember 2012 geplant.

«Variety»

SOCIAL BOOKMARKS