Judi Dench vermisst Chancengleichheit für Nachwuchs

London (dpa) - Judi Dench, Oscar-Gewinnerin und große alte Dame des britischen Schauspiels, hat die hohen finanziellen Belastungen für Nachwuchs-Mimen beklagt.

Die Chance, in guten Schauspielschulen ausgebildet zu werden und den Sprung in die Elite zu schaffen, hätten zunehmend vor allem Sprösslinge reicher Familien, sagte Dench («James Bond - Skyfall», «Shakespeare in Love») dem «Observer». Als ein Beispiel nannte die 79-Jährige auch den auf einer teuren Privatschule ausgebildeten Benedict Cumberbatch («Sherlock»).

Die Ausrede der Regierung, das Geld nur entweder für Krankenhäuser oder für Theater ausgeben zu können, akzeptiert sie nicht. «In einer zivilisierten Gesellschaft muss Geld für beides da sein.» Eine erfolgreiche Schauspielkarriere ohne den Besuch einer Schauspielschule sei möglich. «Aber es ist ein harter und steiniger Weg.»

SOCIAL BOOKMARKS