Kelly Osbourne aus Krankenhaus entlassen

Los Angeles/Berlin (dpa) - Kelly Osbourne (28), Tochter von Hardrock-Legende Ozzy Osbourne (64), hat fünf Tage nach ihrem Zusammenbruch das Krankenhaus wieder verlassen.

Die Ärzte hätten viele Untersuchungen mit ihr gemacht und gingen davon aus, dass die Ohnmacht ein einmaliges Ereignis gewesen sei, sagte ein Sprecher dem Online-Magazin «E! News» am Montag. Osbourne war am vergangenen Donnerstag während der Aufzeichnung ihrer Show «Fashion Police» zunächst zusammengebrochen und hatte dann einen Anfall erlitten. Am Dienstag bedankte sie sich via Twitter bei Ärzten, Schwestern und allen Mitarbeitern des Krankenhauses für die Hilfe.

SOCIAL BOOKMARKS