Kermit-Doppelgänger in «Muppets Most Wanted»

Berlin (dpa) - Drei Jahre nach seinem ersten Muppets-Kinofilm legt der britische Regisseur James Bobin mit «Muppets Most Wanted» nach - und verwickelt die kultigen Puppen in einen echten Kriminalfall.

Auf ihrer Europatournee wird Muppets-Chef Kermit entführt und in ein russisches Gefängnis verschleppt. Seine Plüsch-Kumpel merken das aber erstmal gar nicht, denn in das Ensemble hat sich der Kermit-Doppelgänger Constantine eingeschlichen, der Welt meistgesuchter Verbrecher. Kermit, Miss Piggy, das Tier, Walter, Beaker, Fozzie Bär, Gonzo und all die anderen agieren vor der Kamera so souverän, leidenschaftlich und mit vollem Körpereinsatz, dass man bald vergisst, dass sie keine Menschen, sondern Plüsch-Figuren sind. Die Muppets brauchen keine Spezialeffekte oder 3D-Spielereien, um den Zuschauer zu fesseln.

Muppets Most Wanted, USA 2014, 107 Min., FSK ab 0, von James Bobin, mit Ricky Gervais, Ty Burrell, Tina Fey

Muppets Most Wanted

SOCIAL BOOKMARKS