«Malavita»: De Niro als Mafia-Boss, Tommy Lee Jones als Aufpasser

Berlin (dpa) - Robert De Niro spielt einen Mafiaboss - und Tommy Lee Jones passt auf ihn auf. Mit «Malavita - The Family» kommt eine unterhaltsame Komödie mit viel schwarzem Humor über eine mafiöse Familie im Zeugenschutzprogramm in die deutschen Kinos.

«Manche nennen es organisiertes Verbrechen - andere nennen es Familie», heißt es auf den Filmplakaten. Nachdem «Pate» Fred (De Niro) gegen eine Reihe einflussreicher Mafiosi ausgesagt hat, stecken er, seine Frau Maggi (Michelle Pfeiffer) und die beiden Kinder im Zeugenschutzprogramm. Das Problem: Der Mafioso kann es einfach nicht lassen und bringt - meist aus alter Gewohnheit - immer wieder Leute um. Die Folge: Aufpasser und FBI-Agent Stansfield (Tommy Lee Jones) muss immer wieder neue Verstecke für Fred und seinen Anhang finden. Denn die «Familie» lauert überall.

Malavita - The Family, USA/Frankreich 2013, 112 Min., FSK ab 16, von Luc Besson, mit Robert De Niro, Michelle Pfeiffer, Tommy Lee Jones

Filmseite

SOCIAL BOOKMARKS