«Paranormal Activity»: Serienableger auf der Leinwand

Berlin (dpa) - Ausgelassen feiert eine Gruppe von Highschool-Absolventen das Ende der Schulzeit. Alles scheint gut, die Zukunft steht den Kids offen.

Kurz darauf aber wird eine Nachbarin tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Und Jesse, Protagonist des Films, erwacht mit einer rätselhaften Bisswunde am Arm. Zusammen mit seinen Freunden dringt er in die Wohnung der Ermordeten ein, die voller unheimlicher Gegenstände ist. Jesse verfügt plötzlich über geradezu unmenschliche Kräfte und wird für seine Freunde immer unberechenbarer.

«Die Gezeichneten» ist ein Ableger der Horror-Reihe «Paranormal Activity», die 2009 als Überraschungserfolg startete. Regisseur Landon war bisher als Autor der Serie aktiv.

Paranormal Activity - Die Gezeichneten, USA 2014, 84 Min., FSK ab 16, von Christopher Landon, mit Andrew Jacobs, Molly Ephraim, Richard Cabral.

Film-Webseite

SOCIAL BOOKMARKS