Richterlob für Paris Hilton

Las Vegas/Los Angeles (dpa) - Paris Hilton (30) hat sich aus Sicht eines Richters in Las Vegas in den letzten Monaten vorbildlich benommen. Die amerikanische Promi-Frau und Unternehmerin habe ihre Bewährungsauflagen nach einer Festnahme wegen Drogenbesitzes vorbildlich erfüllt, befand Richter Joe Bonaventure. Nach einem Bericht der «Las Vegas Sun» ist der Fall damit abgeschlossen.

Hilton war vor einem Jahr wegen Kokainbesitzes und Behinderung der Polizei angeklagt worden, nachdem eine Verkehrskontrolle in Las Vegas ein knappes Gramm Kokain bei ihr ans Tageslicht befördert hatte. Sie bekannte sich schuldig und umging damit einen Prozess, der Richter brummte ihr aber Bewährung, Sozialdienste, Therapiestunden und eine Geldstrafe auf.

«Las Vegas Sun»-Bericht

SOCIAL BOOKMARKS