Schwarzenegger schießt in «Sabotage» wieder

Berlin (dpa) - Arnold Schwarzenegger greift wieder als Action-Held zur Waffe. Regisseur David Ayer («End of Watch») will die in Österreich geborene Leinwandlegende im Polizei-Thriller «Sabotage» ganz neu erfinden.

Dabei wirkt die Handlung auf den ersten Blick nicht sonderlich originell: Als Anführer einer Elitetruppe kämpft Arnie alias John «Breacher» Wharton gegen die gefährlichsten Drogenkartelle der Welt. Nach einem Angriff auf das Geheimversteck der Bösewichte wird ein Truppenmitglied nach dem anderen ausgeschaltet.

Sabotage, USA 2014, 109 Min., FSK ab 18, von David Ayer, mit Arnold Schwarzenegger, Sam Worthington, Terrence Howard, Olivia Williams.

Sabotage

SOCIAL BOOKMARKS