«Solang ich lebe»: Love-Story aus Bollywood

Berlin (dpa) - Nur wenige Wochen nach seinem 80. Geburtstag ist die indische Regie-Legende Yash Chopra im Oktober gestorben. Der sogenannte König der Romantik zählte zu den wichtigsten Regisseuren Bollywoods.

Er hat Filme gedreht wie «Chandni» oder «Veer und Zaara - die Legende einer Liebe». Jetzt startet mit «Solang ich lebe - Jab Tak Hai Jaan» Chopras letzte Kinoarbeit in den deutschen Kinos. Es geht um einen ehemaligen Armee-Offizier, der sich entscheiden muss zwischen zwei Frauen. Ein Liebes-Epos mit Bollywood-Star Shah Rukh Khan («Don - The King is back») in einer der Hauptrollen. An seiner Seite sind Darsteller zu sehen wie Katrina Kaif («Man lebt nur einmal - Zindagi Na Milegi Dobara»). Die musikalische Untermalung stammt von A.R. Rahman («Slumdog Millionär»).

(Solang ich lebe - Jab Tak Hai Jaan, Indien 2012, 177 Min., FSK o.A., von Yash Chopra, mit Shah Rukh Khan, Katrina Kaif, Anushka Sharma)

Filmseite

SOCIAL BOOKMARKS