Spike Lee macht Appetit auf «Oldboy»-Remake

Los Angeles (dpa) - Regisseur Spike Lee («Inside Man») meldet sich fünf Jahre nach seinem Kriegsfilm «Miracle at St. Anna» mit einem Rachedrama zurück.

Als Vorgeschmack auf sein Remake des südkoreanischen Thrillers «Oldboy» hat Lee jetzt ein Poster mit Hauptdarsteller Josh Brolin («Men in Black 3», «Gangster Squad») veröffentlicht, berichtet «Variety». Es zeigt Brolin mit kurzgeschorenen Haaren und Sonnenbrille, der auf einer Wiese aus einer halbgeöffneten Truhe steigt. Der Original-Film von Regisseur Chan-wook Park dreht sich um einen Mann, der entführt wird und 15 Jahre in einer Zelle eingesperrt bleibt. Als er endlich frei kommt und nach den Gründen für seine Gefangenschaft forscht, merkt er, dass seine Peiniger sich noch Schlimmeres für ihn ausgedacht haben. Ursprünglich wollte Steven Spielberg den Stoff mit Will Smith in der Hauptrolle neu verfilmen, das Projekt kam aber nicht zustande. In Spike Lees Version spielen neben Brolin Elizabeth Olsen und Sharlto Copley mit. In den USA läuft der Film Ende Oktober an, in Deutschland erst im Januar.

SOCIAL BOOKMARKS