Stadt Mönchengladbach will «Rock am Ring»

Mönchengladbach (dpa) - Die Stadt Mönchengladbach will alles daran setzen, das Festival «Rock am Ring» vom Nürburgring an den Niederrhein zu holen.

Nach einem Gespräch zwischen Veranstalter Marek Lieberberg und der Stadtspitze am Dienstag sagte Oberbürgermeister Norbert Bude (SPD) laut einer Mitteilung: «Es wäre schön, wenn es am Ende klappen würde. Wir werden mit Hochdruck daran arbeiten.»

Es solle «alles daran gesetzt werden, das Festival genehmigungsfähig zu machen», hieß es weiter. Als Veranstaltungsort wird das ehemalige britische Militärgelände JHQ im Stadtteil Rheindahlen favorisiert.

Homepage Rock am Ring

Mitteilung Stadt Mönchengladbach

SOCIAL BOOKMARKS