Sternekoch Wohlfahrt rechnet mit Pilzschwemme

Baiersbronn (dpa) - Sternekoch Harald Wohlfahrt (56) sagt ein Spitzenjahr für Pilze voraus. «Wir hatten bereits in den vergangenen Monaten so viele Sommersteinpilze wie selten.

Im Herbst erwarte ich eine regelrechte Schwemme», sagte der Küchenchef der «Schwarzwaldstube» in Baiersbronn der Nachrichtenagentur dpa. Er selbst verarbeite bis zu 28 Pilzsorten in seinen Gerichten, am liebsten Steinpilze und Schweinsohren. «Ich mag den waldigen, erdigen Geschmack.» Ähnlich wie beim Obst gebe es auch bei Pilzen starke Schwankungen bei den Erträgen. «Meist folgt auf ein schlechtes ein gutes Jahr - und im vergangenen Jahr hatten wir keine gute Ausbeute.»

Neben Pfifferlingen, Steinpilzen und Schweinsohren setzt der Sternekoch auch auf ausgefallenere Sorten wie den Hexenröhrling. «Der wird von Feinschmeckern noch mehr geschätzt als der Steinpilz.»

Schwarzwaldstube

SOCIAL BOOKMARKS