«Tales Of Us»: Nachschlag für Goldfrapp-Fans

Berlin (dpa) - Ihr Album «Tales Of Us» war eines der schönsten und geheimnisvollsten des vergangenen Jahres - und zierte am Ende zu Recht viele Bestenlisten.

Nun kehrt Goldfrapp, das Bandprojekt der blonden britischen Sängerin Alison Goldfrapp mit dem Arrangeur und Keyboarder Will Gregory, nochmal mit Songs dieser Platte zurück. In Deutschland allerdings nur auf der Leinwand.

Am 4. März (Einlass 20.00 Uhr, Beginn 20.30 Uhr) wird ein weltweites «Kino-Sceening» präsentiert: zuerst der das Album begleitende Film, dann eine Live-Performance aus den legendären Air Studios in London. Der Film ist laut Goldfrapps Label Mute «eine 30-minütige Reise durch fünf der individuellen Episoden, die das Album mit seinen Titeln erzählt: 'Stranger', 'Laurel', 'Jo', 'Drew' und 'Annabel' (...) kreisen um Liebe, Verlust, Wahnsinn, Verzweiflung und Identität.»

Klingt spannend für jeden, der die spukig-melancholischen, hoch atmosphärischen Balladen von «Tales Of Us» mag. Für Mega-Fans gibt es übrigens jetzt auch noch einen Tonträger-Nachschlag: ein limitiertes Box-Set mit Vinyl, der regulären CD, einer Bonus-CD mit Livetracks und Remixen sowie einer DVD, u.a. mit einer Doku zur Entstehung des Albums sowie der Musikvideos; hinzu kommen Buch, Poster und Litho-Druck. Nicht ganz billig, aber wunderschön das Ganze.

Kino-Screening «Tales Of Us» in Deutschland und Österreich an folgenden Orten (alphabetisch):

Berlin UCI Kinowelt Colosseum
Berlin UCI Kinowelt Gropius Passagen
Bochum UCI-Kinocenter Ruhr Park
Dresden UCI Kinowelt Dresden Elbe Park
Düsseldorf UCI Kinowelt
Hamburg UCI Kinowelt Mundsburg
Hamburg UCI Kinowelt Othmarschen Park
Köln UCI Hürth Park
Wien UCI-Kino Millenium City

Website Goldfrapp

SOCIAL BOOKMARKS